Shelties vom Wikinger-Land
Shelties vom Wikinger-Land
Shelties vom Wikinger-Land
Shelties vom Wikinger-Land

26.12.2015 Cleo hat unseren F-Wurf geboren

15.08.2016

Allen F-Wikingern geht es in ihren neuen Familien prächtig und die Kleinen sind schon richtig groß geworden.

Sehr oft bekommen ich Fotos von Fiete, der ja nun in der Nähe von Berlin lebt. Er entwickelt sich zu einem tollen Sheltie Rüden, der nun schon 40cm groß ist.

Fenja/Ginger geht des öfteren mit uns spazieren und wir Beide freuen uns jedesmal wenn wir uns wieder sehen. Ihre Mama Cleo ist da eher etwas abgeklärter und reagiert dann schon mal eifersüchtig wenn Ginger kommt um gestreichelt zu werden. Ginger ist dann wieder kleines Hündchen das sich sofort unterwirft und ihrer Mama zeigt das sie es ist, die doch eigentlich den Ton angibt. Auch Ginger ist schon 41cm groß und kräfig gebaut. Sie könnte sicher sogar super gut am Fahrrad mit laufen, wenn sie alt genug dafür ist.

Ginger geht mit ihrem Frauchen zur Arbeit, schläft dort in ihrer Box, oder sie fährt mit ihrem Herrchen im LKW mit, auch das macht sie richtig gut.

Ginger ist ruhig und sehr ausgeglichen, obwohl sie keine Hundeschule besucht.

Fee, die ja weit entfernt lebt, ist der Liebling ihres Frauches und deren Eltern, denn Fee geht zu ihnen, wenn ihr Frauchen in der Klinik zur Arbeit ist. Fee ist Cleo wie aus dem Gesicht geschnitten, nur ist sie wesentlich kräftiger gebaut als sie.

13.01.2018 der F-Wurf ist jetzt schon 2 Jahre alt

09.02.2016

Schon wieder ist eine Woche vergangen in der unsere Welpen sehr viel dazu gelernt haben. Sie sind nun 2-3x täglich für 10-15 Minuten im Garten und toben dort herum. Nieselregen stört sie dabei überhaupt nicht. Das sie abgetrocknet werden haben sie auch akzeptiert.

Regelmässig werden die Kleinen auch von mir gekämmt. Der Staubsauger läuft täglich und sie kennen ihn inzwischen sehr gut. Unseren 8kg Kater Shaggy haben sie auch kennengelernt und nachdem dieser sich einmal umgeschaut hat, wusste der kleine Fiete das dieser schöne buschige Katerschwanz nicht zum anknabbern geeignet ist. Mehr Drohung war nicht nötig, glücklicherweise.

Gestern waren meine kleine Nichte und Neffe zum Welpen anschauen da und die Kleinen haben gezeigt das sie nervenstark und zutraulich sind. Alle haben sich von den kleinen Kindern tragen und bespassen lassen, und da es nunmal kleine Kinder sind, fanden sie es am tollsten die Kleinen auf dem Schoß zu halten und zu streicheln. Auch da haben alle drei gezeigt das sie durchaus in der Lage sind, über einen längeren Zeitraum ruhig zu halten und zu genießen.

03.02.2016

Nun sind die Kleinen schon 5 Wochen alt. Inzwischen toben sie auch durchs Haus und es ist nicht mehr so leicht, Bilder zu machen.

Sobald sie uns hören sind sie zur Stelle und möchten am allerliebsten die ganze Zeit kuscheln, nicht ohne um den für sie besten Platz zu streiten, bis sie dennn wieder einschlafen.

Inzwischen gibt es 3 komplette Mahlzeiten pro Tag und Cleo gibt nur noch sehr wenig bis gar keine Milch mehr und sie ist sichtlich und hörbar genervt wenn die Kleinen das so nicht akzeptieren wollen.

26.01.2016

Die Welpen haben nun Halbzeit... in 4 Wochen schon ist die Abgabe der Kleinen.

Sie entwickeln sich prächtig, und sind, wie ja alle hier geborenen Welpen, schon sehr auf Menschen geprägt. Sie lieben es auf mir herum zu klettern, oder mit der Freundin meines Sohnes, die wirklich auch viel Zeit mit ihnen verbringt, zu spielen und zu kuscheln.

Am Wochenende hatten Fiete und Fenja die Ginger heissen soll, Besuch von ihren neuen Menschen.

Fiete zeigte gleich wie lieb er ist, und ist bei seinem Frauchen auf dem Arm eingeschlafen, auch noch in Rückenlage.

18.01.2016

Die Zeit vergeht wie im Flug und schon sind die Kleinen 3 Wochen alt. Sie haben nun die Wurfkiste verlassen und dürfen ihr Welpenzimmer erkunden.

Den ersten Brei haben sie bekommen. Damit fange ich immer an, wenn die ersten Zähnchen durch sind. Nun wird Cleo etwas entlastet und die Welpen beissen sie nicht all zu sehr. Wenn sie miteinander toben, werden sie schon mal ruppig und geben komische knurrende Geräusche von sich.

 

12.01.2016

Nun sind die Welpen schon 2 Wochen alt, haben die Augen auf und fangen an, durch die Welpenstube zu krabbeln. Sie gehen bzw schwanken auch an das Ende wo nicht geschlafen wird um sich zu lösen, sehr bemerkenswert..

06.01.2016

Die Kleinen sind dabei, ihre Welt auch visuell zu erkunden.

Sie haben sehr gut zu genommen und sind richtige kleine Knuddel.

Sie reagieren auch auf Ansprache und legen ihr Köpfchen vertrauensvoll in meine Hand.

 

2 Tage vor dem errechneten Termin hat Cleo ihre Welpen bekommen, Vater dieses tollen Wurfes ist Secret Mystery for someone special.

Er ist ein holländischer Rüde, alle vorzüglichen Gesundheitswerte sind bei mir einsehrbar.

 

Um 23.00h bekam Cleo eine 280g schwere Hündin, die wir direkt Fee tauften.

 

30 Minuten später wurde ihr Bruder Fiete geboren, der mit 190g auch ein ordentliches Gewicht hat, und es Cleo sicher leichter gemacht hätte, wenn er der Erste hätte sein dürfen.

 

Um 0.15h dann kam Fenja auf die Welt, mit 230g Geburtsgewicht liegt sie Nahe bei Mama und Oma..

 

Die Welpen und Cleo sind gesund und fit, inzwischen sind sie auch schon ins Welpenzimmer umgezogen und liegen mit Mama nun in der Welpenbox.

 

Fee und Fenja haben schon neue Besitzer gefunden, für Fiete suchen wir noch die richtigen Menschen.

Secret Mystery for someone special, Vater unserer tollen Welpen, er lebt in den Niederlanden

Unsere Welpen erhalten bei Abgabe:

 

- Ahnentafel des VRZ-DHS e.V.

- 4 x entwurmt

- 5-fach Impfung

- Erkennungschip

- EU-Heimtierausweis

- Gesundheitszeugnis

- Augenuntersuchung (bei genetisch getestetem Rüden und freier Hündin wird keine Augenuntersuchung gemacht), auf Wunsch jedoch gerne.

- Hundebettchen und

Decke mit  Nestgeruch

- Welpenleine sowie Halsband o. Geschirr

- verschiedene Starterpakete

- Welpenspielzeug

 

ausserdem bekommen sie eine exakte Anleitung was weitere Impfungen, Wurmkuren ectr. betrifft mit in das neue Zuhause. Für evtl Fragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung und ich freue mich, über meine Welpen zu hören oder Bilder von ihnen zu sehen.

<< Neue Überschrift >>