Shelties vom Wikinger-Land
Shelties vom Wikinger-Land
Shelties vom Wikinger-Land
Shelties vom Wikinger-Land
Zwergi und Kelly. Zwergis Ahnenpass kann bei seiner Züchterin, (Shelties vom Olymp) eingesehen werden

Am 16. Dez. 2014 hat Kelly unseren D-Wurf geboren...

Durch die Verpaarung von Kelly und Zwergi werden nur Welpen fallen, deren MDR Wert+/+ sein wird, ferner werden die Welpen frei von erblichen Augenkrankheiten sein, da Zwergi genetisch frei von allen Augenkrankheiten, und Kelly auch frei von Augenkrankheiten ist.

16.12.2014

Kelly hat heute unseren D-Wurf geboren.

Es sind 4 Welpen, 2 Hündinnen und 2 Rüden in dunkel-zobel-weiß und tricolore. Alle Welpen sind gesund und fit, sie sind direkt an die Milchbar gekrabbelt. Inzwischen hat Mama Kelly sich ordentlich gesättigt und ist auch schon an der Luft gewesen.

 

Um 17.00 Uhr überraschte mich Kelly, indem sie noch einem Rüden das Leben schenkte. Er ist dunkel-zobel-weiß mit einem schönen weissen Halskragen, ich hoffe er bekommt Ähnlichkeit mit seiner Mama. 

10.02.2015  Heute sind die Lütten nun 8 Wochen alt und fangen an ihre Kinderstube zu verlassen. Ich wünsche allen ein wunderbares Hundeleben und glaube, die richtigen Menschen für meine Kleinen ausgesucht zu haben.

Trotzdem bin ich, sollte es Probleme geben, immer sofort bereit, ein zu springen und zu helfen.

Donalds Frauchen hat sich nun nochmals umentschieden und lässt ihn doch bis zum 01.03. bei uns, so werde ich den Großen noch etwas weiter wachsen sehen dürfen und evtl. darf er nochmal mit Ka-Inas Welpen spielen bevor er geht. Cleo hat sich als super Kindermädchen entpuppt und mir viel Spielarbeit mit den Kleinen abgenommen.

13.01.2015, jetzt lernen die Kleinen sehr schnell und sehr viel. Das fressen bringt ihnen direkt Spass und sie beschnüffeln und knabbern an den neuen Leckerchen in ihrer Nähe. Die Wurfkiste ist eigentlich nur noch ihr Bettchen oder eben Spielplatz wie Donald auf den Bildern demonstriert. Tagsüber ruhen die Kleinen in der Nylon Transportbox. Es wird ihnen also vertraut sein, sollten die neuen Besitzer so eine Box im Auto oder Haus verwenden wollen. Auch hören und sehen wie nun jeden Tag meinen lauten Staubsauger, auf den sie auch ganz ruhig und unaufgeregt reagieren.

 

16.01.2015, Montys "Dosenöffner" haben die Welpen wieder besucht und sich heute mit den Welpen auf eine Ebene begeben, wir haben also auf der Erde gesessen und die Lütten durften auf uns herum krabbeln und geknuddelt werden. Es dauert ja nicht lange, und sie werden müde. Diesmal haben sie sich neue Plätzchen zum schlummern gesucht, wie die neuen Bilder zeigen.

 

17.01.2015 Auch Djark hat seine neuen Besitzer gefunden, er zieht nach Geesthacht, und wird uns sicherlich noch öfter besuchen kommen, genau wie Dexi, Donald, Djark und natürlich Monty, der ja hier ganz in der Nähe wohnen wird. Dolly wird nach Iserlohn ziehen.

 

23.01.2015 inzwischen sind sie alle so quirlig, das sie langsam auch lernen was nein und schhhhhttttt bedeuten, auch wird das Verhalten der Welpen untereinander etwas ruppiger und sie müssen akzeptieren das es ab und zu Konsequenzen zu ertragen gilt, wenn man sich unerwünscht verhalten hat.

Ich lege jetzt die ersten Welpenbettchen in die Kiste und tausche diese gegeneinander aus, so das jeder Welpe ein Bettchen mit Nestgeruch in das neue Zuhause mit bekommt.

 

25.01.2015 jetzt hat es auch bei uns geschneit und Dexi sowie Donald haben die ersten Schneeflocken genossen. Es war leider nur ein kurzer Ausflug wegen der Nässe, die anderen Welpen wagten sich noch nicht soweit in den Garten. Heute haben wir den Garten welpensicher gemacht und nun ist es leider so abgetaut das alles nur matschig ist. Aber inzwischen waren alle im Garten.

 

29.01.2015 nun machen wir langsam auch das Haus unsicher. Es ist nur eine Frage der Zeit bis wir unsere neuen Kumpels, die Katzen auch mal kennen lernen dürfen... Dolly die kleine Maus enpuppt sich als Sirene, sie will unbedingt ständig auf dem Arm sein und alles sehen und mit bekommen. Aber das geht natürlich nicht ständig und so wird sie wohl schnell lernen das Sirenengeheul nicht den gewünschten Effekt hat. Und ihre Geschwister lernen es so nebenbei auch. Es ist allerdings immer wieder erstaunlich, sobald sich jemand zu ihnen auf die Erde setzt, sind sie bereit sofort ein zu schlummern.

Morgens mache ich nun sofort die Türe auf, so das sie lernen draussen ihre Geschäftchen zu erledigen. In der Zeit kann ich  schnell und störungsfrei das Zimmer reinigen.

Auf Pfiff kommen alle 7 wieder rein:-)

Und danach gibt es Frühstück. Kelly hat solche Bißstellen am Gesäuge das ich ihr ab Heute nicht mehr zumuten möchte die Lütten zu säugen, denn sie fressen gut und gerne.

 

Neue Bilder, die ich im Laufe der Woche mache, sind immer am Ende der neuesten Galerie zu sehen...

 

04.02.2015 morgen ist Impftag. Es gibt ausserdem den Chip und die Welpen werden untersucht.

Heute war Donalds Frauchen zu Besuch, der Kleine wird nun mit Dolly am 14.02. abgeholt. Die anderen werden uns schon ein paar Tage vorher verlassen, aber sie sind alle bereit in ihre neuen Familien um zu ziehen.

Heute waren Handwerker im Haus und so haben sie nebenbei gelernt das Bohrer zwar Höllenlärm machen, aber man nicht davor weg rennen braucht, denn das bringt nichts.

Ich habe meine Welpen immer direkt mit 8 Wochen in die Werkstatt mitgenommen,  damit sie den Maschinenlärm kennen lärnen und keiner meiner Hunde schreckt davor zurück.

 

06.02.2015 nun sind die Kleinen sofort nach dem Aufwachen draussen und ich muss sagen, es klappt hervorragend mit den Geschäftchen... nicht immer, aber immer öfter...

Sie toben und schlafen nun auch viel im Wohnzimmer. Wachen sie dann auf, trage ich sie in den Freilauf und danach bleiben sie in ihrem Zimmer zum fressen. Aber bald danach wollen sie wieder ins Haus und wenn ich bedenke das sie in ein paar Tagen in die Welt entschwinden, so werde ich die letzten Tage mit ihnen geniessen....

24.12.2014 Bilder der Welpen mit 1 Woche

Unsere Welpen erhalten bei Abgabe:

 

- Ahnentafel des VRZ-DHS e.V.

- 4 x entwurmt

- 5-fach Impfung

- Erkennungschip

- EU-Heimtierausweis

- Gesundheitszeugnis

- Augenuntersuchung (bei genetisch getestetem Rüden und freier Hündin wird keine Augenuntersuchung gemacht), auf Wunsch jedoch gerne.

- Hundebettchen und

Decke mit  Nestgeruch

- Welpenleine sowie Halsband o. Geschirr

- verschiedene Starterpakete

- Welpenspielzeug

 

ausserdem bekommen sie eine exakte Anleitung was weitere Impfungen, Wurmkuren ectr. betrifft mit in das neue Zuhause. Für evtl Fragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung und ich freue mich, über meine Welpen zu hören oder Bilder von ihnen zu sehen.

<< Neue Überschrift >>